World Trading Game

Elan LK EK FRA"Wir kaufen immer dann wenn der Kaffeepreis im Keller ist. Dadurch können wir immer Low-Cost-Beschaffung sicherstellen" heißt es in einem erstaunlich ehrlichen Film der zur Einführung in das Welthandelsspiel des entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Rheinland Pfalz ELAN e.V gezeigt wurde.

Dabei simulierten die 47 SchülerInnen der Leistungskurse Erdkunde der 13. Klassen einen Tag lang, welche Mechanismen im Welthandel greifen und konnten so nachempfinden, wie Nationen in einem System des internationalen Wettbewerbs und globaler Handelsbeziehungen miteinander agieren. Dabei lag ein Schwerpunkt auf dem Umgang mit schlechteren Ausgangsbedingungen der Schwellen- und Entwicklungsländer und der Stellung der einzelnen Akteure in unserer Welthandelsordnung. Auch wenn natürlich nicht alle Dynamiken und Ergebnisse des Spiels unmittelbar in die Realität übertragen werden konnten, so ergaben sich doch interessante Parallelen zu den realen Handelsbeziehungen.

Die Simulation bat dabei die Grundlage für interessante Diskussionen, z.B. um die Frage, welche Voraussetzungen für wirtschaftliche Entwicklung vorliegen müssen, welche Strategien im Kontext globaler Handelsbeziehungen Erfolg versprechend erscheinen und wie eine faire(re) globale Handelsordnung aussehen könnte.

Klartext - Schülerzeitung

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Villenstraße 1
67433 Neustadt/W
Telefon: (06321) 39250
Telefax: (06321) 392533
E-Mail: kkg@schulen-nw.de

Suche

Schließfächer

Link zu Moodle