Das Ende ist nahe - Theater AG

Theater AG 2018Mit einem Aufgebot von über 30 Mitwirkenden ging die jüngste Produktion unserer Theater-AG auf die Bühne. Die Textvorlage hatte wieder Regisseur und Theater-AG Leiter Timo Sanns verfasst, diesmal nach Motiven von Dürrenmatts Besuch der alten Dame.

Wie man hört, ist die Generalprobe am Vormittag gründlich ins Wasser gefallen: Nach Schauspieler-Aberglaube heißt das, dass die Premiere dann besonders gut gelingt. So war es auch!

Das Stück erzählt davon, was passiert, wenn eine Gesellschaft unter dem Eindruck einer Bedrohung die eigenen Werte und Regeln aufgibt und so lebt, als gäbe es kein Morgen. Im Verlauf der Aufführung gelang es Regie und Darstellern, immer beklemmendere Szenen und Bilder auf die Bühne zu bringen, die das zahlreiche Publikum spürbar in ihren Bann zogen.

Herrn Sanns' Truppe ist inzwischen zu einem erfahrenen Ensemble gereift, das die neu hinzugekommenen, jüngeren Schüler nahtlos integriert. Die Technikmannschaft beherrschte die Licht- und Toneffekte souverän. Das Bühnenbild, von Frau Koch und Mabel Westwood entworfen und angefertigt, sorgte immer wieder für optisch eindrucksvolle Arrangements.

Drücken wir die Daumen, dass für diese Theater-AG das Ende keineswegs nahe ist, sondern dass die Erfolgskurve noch anhalten kann!

Klartext - Schülerzeitung

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Villenstraße 1
67433 Neustadt/W
Telefon: (06321) 39250
Telefax: (06321) 392533
E-Mail: kkg@schulen-nw.de

Suche

Schließfächer

Link zu Moodle