×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Robotik-Team erreicht 3. Platz

RoboticAG Wettbewerb2016Am 21.Mai 2016 fand der Landeswettbewerb Robotik sowie der Vorentscheid der "World Robot Olympiad" unter dem Thema "Rap the scrap" in Ingelheim statt. Das Team "Käthybots" unter Leitung von Herrn Hahn mit Unterstützung von Jan Koppenhagen hat hierbei in der freien Kategorie teilgenommen.

Das Team Käthybots(Thomas Förster und Moritz Gleich) präsentierte der Jury mehrere Roboter die im Zusammenspiel aus bedrucktem Papier neues Papier herstellen. Für verschiedenen Arbeitsvorgänge benutzten die Roboter auch einen Aktenvernichter und einen elektrischen Fleischwolf und kommunizierten miteinander über Bluetooth.

 

 

Mathe.Forscher-Preis 2018: Auszeichnung für Frau Jürgens

Mathe.Forscher.Preis 2018Am 21. April 2018 fand die Verleihung des Mathe.Forscher-Preises statt, bei dem Frau Jürgens für ihre Arbeit ausgezeichnet wurde. Das Programm Mathe.Forscher wurde von der Stiftung Rechnen ins Leben gerufen, um neue Formen des Mathematikunterrichts zu entwickeln, den Motivationsfaktor des Fachs zu erhöhen sowie das forschend-entdeckende Denken. Ein Interview mit der Preisträgerin findet sich auf Klartext-Online (hier klicken).

Käthe-Abiturient kehrt als Dozent wieder

Vortrag Elektrotechnik 2016Schlicht Dennis Trebbels hieß er, als er 2002 das Käthe mit dem Abitur verließ, als Prof. Dr. Trebbels kehrte er nun wieder. Der Mannheimer Hochschul-lehrer hielt vor drei Oberstufenkursen einen ebenso anspruchsvollen wie spannenden Vortrag zu seinem Fachgebiet der Elektrotechnik. Mit der Berechnung der Geschwindigkeit von Strom begannen seine Ausführungen, die er umgehend durch interaktive Experimente bestätigen ließ; dann berichtete der junge Wissenschaftler vom praktischen Nutzen der Erkenntnisse, etwa zur Süßwasser-gewinnung in Australien. Er rundete den Vortrag ab, indem er seinem Publikum praxis- und lebensnahe Tipps zu Studium und Berufsplanung mit auf den Weg gab. Nebenbei bot sich die Gelegenheit zur Wiederbegegnung mit seinem damaligen Physik-Leistungskursleiter, Herrn Dr. Fahse - siehe Foto!

Die Vortragsreihe, die maßgeblich von Herrn Stefan Schaupp organisiert wird, bietet unserer Schülerschaft fünf- bis sechsmal im Schuljahr die Chance, von der Expertise eines externen Besuchers zu profitieren.

Hahn's Web - Folge 2: FACEBOOK

Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen und räumt sich umfangreiche neue Rechte ein.

Bei dieser Gelegenheit weisen wir darauf hin, dass Facebook und Instagram sogar von der Firma selbst erst ab 13 Jahren freigegeben ist!

Besonders betrifft dies den Datenaustausch mit den Facebook Tochterfirmen WhatsApp und Instagram (sowie bei Bedarf mit beliebigen anderen Firmen). Außerdem verfolgt euch Facebook auf allen Seiten die ihr im Netz besucht und benutzt die Informationen aus eurem Handy-Standort um euch Werbung anzeigen zu können und mehr Geld mit euren Daten zu verdienen.
Wenn ihr im Internet ein Produkt kauft, kann Facebook mit eurem Bild für dieses Produkt werben.

Wer Facebook weiter nutzen möchte sollte wenigstens die Privatsphäreeinstellungen überprüfen. Eine Anleitung findet ihr im Facebook Check.

Facebook ist der "kleine Bruder" der alles weiß - und alles weitererzählt!!!

Inter-nette Grüße
euer Herr Hahn.

 Netzwerk

 

 

 

Physik kinderleicht gemacht!

GS Experimente 2017 1Dieser Herausforderung stellten sich die Schüler des Physik Leistungskurses der MSS12. Welche Versuche interessieren Grundschüler und sind zudem leicht und ungefährlich durchzuführen? Gemeinsam mit ihrem Lehrer Herr Zimmermann bereiteten die Jugendlichen Experimente vor. Bei der Auswahl der Experimente berücksichtigten sie die Alltagserfahrungen der Kinder: Fragen wie „Was ist eigentlich in einer Batterie drin?“ oder „Warum heißt Rotkohl auch Blaukraut?“ sollten anschaulich geklärt werden, wobei natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen sollte.

Anfang des Jahres war es dann so weit. 18 Jungen und Mädchen reisten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen an und wuselten keine fünf Minuten später interessiert durch den Physiksaal. Von der Neugier der Viertklässler motiviert, betreuten die Oberstufenschüler die Durchführung der Versuche und lieferten kindgerechte Erklärungen anhand selbst gestalteter Materialien.

Die Veranstaltung hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet und war sicherlich für beide Seiten ein Gewinn!

Unterkategorien

Klartext - Schülerzeitung

Klartext

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Villenstraße 1
67433 Neustadt/W

Telefon
(06321) 39250

Fax
(06321) 392533 

E-Mail
kkg@schulen.neustadt.eu

Suche

Schließfächer